Mobiltelefon 01575/1568272
fachdesign - webseitengestaltung

Was ist ein Webmaster?

Grundsätzlich kann diese Tätigkeit von jeder Person ausgeführt werden. Wer sich allerdings als Webmaster bezeichnet, ohne eine entsprechende Qualifikation zu besitzen, verstößt gegen das Gesetz.
Ursprünglich war dies ein Begriff für Administratoren von Werbeservern. Heute wird Webmaster aber auch als Berufsbezeichnung verwendet und tritt häufig in Stellenanzeigen auf.
Webmaster beschäftigen sich mit der grafischen Gestaltung, der Entwicklung, der Wartung, der Planung, der Vermarktung und der Administration von Websites und -anwendungen im Internet. Bei technischen Problemen, Fragen oder Anregungen zu einer bestimmten Webseite sind sie die ersten und bevorzugten Ansprechpartner.


Arbeits- und Tätigkeitsfelder

Webmaster planen und koordinieren die Entwicklung von Websites und Webanwendungen allgemein. Hierbei übernehmen sie die Projektsteuerung, die Kosten- und Terminkontrolle und überwachen die Weiterentwicklung und Wartung einer Webseite nach der Veröffentlichung. Zudem beraten Webmaster in der Planungs-Phase eines Webprojektes. Ist eine fachliche Spezialisierung vorhanden, können sie außerdem in verschiedenen anderen Bereichen arbeiten. Einer dieser Bereiche ist der Web Business Bereich, in dem Webmaster für das Online-Marketing, die Reichweiten- und Nutzungsmessungen von Webseiten und Ähnlichem und für die Überwachung der Einhaltung von Rechtsvorschriften zuständig sind. Des Weiteren können sie im Bereich Webdesign für Layout, Design, JavaScript-Programmierung und Usability-Optimierung zuständig sein. Auch für die Web-Programmierung und damit für die Datenbank-Konzeption und -Erstellung sowie für die Softwareentwicklung können Webmaster tätig sein. Der letzte dieser großen Bereiche ist der Bereich Administration. Hierbei sind ihre Aufgaben die Konfiguration der gängigen Internet-Dienste, sowie die Sicherstellung der Zuverlässigkeit dieser Dienste, die Installation und Wartung von Internet-Kommunikationsservern und das Lesen und Bearbeiten der Webmaster-Mail.


Kompetenzen und Ausbildung


Um als guter und erfolgreicher Webmaster zu arbeiten, sind natürlich einige Kompetenzen besonders wichtig. Sie benötigen kein Spezialwissen in allen oben genannten Bereichen, jedoch sollten sie über fachliche und methodische Kompetenzen verfügen. Sinnvoll ist jedoch, in einem der genannten Bereiche ein größeres Pensum an Fähigkeiten und Kompetenzen zu besitzen. Da Webmaster immer mit Kunden arbeiten, sollten sie über soziale Kompetenz, Teamfähigkeit, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit verfügen. Die Internet-Technologien entwickeln sich stetig weiter, weswegen auch ein Webmaster ständige Weiterbildung nicht ausschließen darf.
In Deutschland ist die Ausbildung zum Beruf des Webmasters nicht staatlich geregelt. Viele Webmaster sind bereits spezialisiert mit einer vorhergegangenen Ausbildung oder Studium in diesem Bereich. Es gibt einige Inhalte von Ausbildungen oder Studiengängen, die für die Kompetenzen eines Webmasters wichtig sind. Eine abgeschlossene Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium im technischen, naturwissenschaftlichen, grafischen oder betriebswirtschaftlichen Bereich schadet also definitiv nicht.

Mobiltelefon 01575/1568272

Sie erreichen uns
Mo-Fr von 10 bis 18 Uhr
Sa von 10 bis 13 Uhr
Landstr.49
17291 Prenzlau

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung.

 

ihk berlin